Ausstellungen

Ausstellungen: 2019, 2018, 2017, 2016, 2015.

Veranstaltungen: 2019, 2018, 2017, 2016, 2015.

Ausstellungen 2019

Augenblicke

Jürgen Weber
Lithographien, Malerei und Skulpturen

Ausstellung 16.8.- 6.10.2019

Jürgen Weber, *1936, Meister des spontanen Moments, Kunstpreisträger der Stadt Rostock.
Gastkünstlerin: Roswitha Radde

Fotos

der Ausstellung / Eröffnungsfeier.

Ort:

Forum StadtLandKunst
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo

Schnelle, mutige, expressiv abstrahierende Striche, Festhalten eines Augenblicks, einer Bewegung, einer Landschaft. Wesentliches erfassen, das Innere, nicht die fotografische Realität.

Jürgen Weber, geb. 1936 in Ohlau/ Schlesien, studiert Malerei und Graphik an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Für die Kunsthalle Rostock, später Kunstschule Rostock unterrichtet er Aktzeichnen (1980-2013). 1999 beginnt er neben der Malerei die Arbeit an figürlichen Plastiken.

Malreisen u.a. nach Frankreich, Spanien, Marokko und Mittelasien.
Ausstellungen europaweit, u. a.: Schwerin, Rostock (Kunsthalle), Hamburg, Teneriffa.

Kunstpreis der Stadt Rostock 2005
Portrait J. Weber NDR TV, 31.3.16.

Sergei Pietilä
Ausstellung 16.8.-6.10.19

Werke auf Leinwand und Papier
Impressionen aus Finnland, Frankreich, Spanien und Brasilien

Fotos

der Ausstellung.

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo

Sergei Pietilä, geb. in Olenij/Karelien.
Kunststudien an der Universität Kostroma/ Russland und an der Hochschule für Kunst in Lahti/ Finnland.
Ausstellungen seit 1998 in Finnland, Russland, Frankreich und Deutschland.

Eileen Gray - Ikone der Moderne 27.6. - 11.8.19

Ausstellung
i. R. des Hamburger Architektur Sommers 2019
Nr. 89 in der Gruppe "Bauhaus"

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Impressionen

der Ausstellung unter News.

Veranstalter

Stiftung StadtLandKunst

Mehr Information zur Ausstellung

Eileen Gray, 1878-1976, Irin in Südfrankreich.
Sie entwarf zunächst im Stil ihre Zeit, dem Art Deco. Inspiriert durch Avantgarde-Künstler entwickelte sie ihren eigenen modernen Stil und entwarf - z. T. bis heute produzierte - Möbel, Inneneinrichtungen und ab 1926 auch Häuser.
1980 widmete das MOMA NY ihrem Lebenswerk eine Ausstellung, 2001 das irische Nationalmuseum in Dublin, 2013 das Centre Pompidou in Paris.
Mit exemplarischen Möbeln, Fotos und Informationstafeln zeigen wir den Weg der Künstlerin Eileen Gray vom Art Deco zur Avantgarde.

A. Chr. Reck - Lebensreise
Ausstellung 28.6.- 11.8.19

Zwischen Schlesien, Norddeutschland und Südafrika: Werke auf Leinwand und Papier - Albert Christoph Reck (*1922 †2019).

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo

Albert Christoph Reck,
* 1922 in Oberschlesien † 2019 in Hamburg

Ab 1938 Seemann, später Offizier der Marine. Nach 1945: Abitur; Kunststudium, u.a. bei Alfred Mahlau/Hochschule d. Künste Hbg., Ecole des Beaux Arts/ Paris. Künstler und Dozent in Hamburg, von 1962 - 69 in Johannesburg, von 1976 - 2003 in Swasiland. Verh. mit Maria Louise, 8 Kinder.

Ausstellungen (Auswahl):
Hamburger Kunsthalle | Kunsthalle zu Kiel | Städtisches Museum Flensburg | South African Assoc. of Arts, Pretoria | South African Art Association, Durban | Pennsylvania State University, USA | Ingingilzy Gallery, Mbabane | Galerie Sfeir-Semmler, Kiel | Brasilian Cultural Center, Maputo | Gallery Patrick Vicqueray, Brüssel

Bilder in öff. Sammlungen (Ausw.):
Hamburger Kunsthalle | Kunsthalle zu Kiel, Kunstmuseum Basel | Oregon State University, USA | Pelmana Perm. Art Coll., Johannesburg | Johannesburg Municipal Art Gallery | städtisches Museum Flensburg | Schleswig-Holst. Landesmus. Schleswig

Hinkov & Oberthür

Ausstellung 17.5.- 23.6.19

Werke auf Leinwand und Metall.

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo D. Hinkov

Dimitar Hinkov

Dr. Dimitar Hinkov, *1972, studierte Kunst in Paris / Frankreich und Sofia / Bulgarien. 2011 Promotion in Kunst an der bulgarischen Universität in Sofia.
Seine Werke sind zu finden in Sammlungen und Ausstellungen weltweit, u. a.: Leonardo-da-Vinci-Museum / Florenz, Danner-Foundation / Washington, Zheijiang Art Museum / China, Cité International des Arts Fondation / Paris.

Künstlerinfo J. Oberthür

Johannes Oberthür, Öl auf Leinwand

Eine Selbstbeschränkung auf Linien, das ist unerwartet, mutet streng an, asketisch. Und doch: Oberthürs Werke lassen Horizonte erscheinen und weites Meer im Sommer, tanzende Fröhlichkeit und konzentrierte kleine Bewegungen. Sie erinnern an japanische Architektur, die in strengen, asketischen Formen voller zeitloser Poesie und Zartheit ist.

Johannes Oberthür, geb. 1959, studierte in München und Berlin Kunst und Philosophie, promovierte 2000 in Philosophie.
Seine Werke sind zu finden in privaten und öffentlichen Sammlungen (u.a. Stadtmuseum Oldenburg, Gesundheitsministerium Berlin) sowie Ausstellungen europaweit.

Peter Wels, 16.5. - 23.6.19

Aussstellung
i. R. des Hamburger Architektur Sommers 2019
Nr. 214 in der Gruppe "Ansichten"

Er zeichnet mit dem Wachsbleistift, selten in Farbe: Peter Wels *1946, bis 1980 Tätigkeit als Architekt, seit 1981 Atelier für Architekturdarstellung, 1991 Preis der American Society of Architectural Perspectivists. Seit 2010 auch freie Arbeiten.
In Ergänzung zeigen wir eine Arbeit der russ. Künstlerin Maria Shinkevich *1988: "Objekt K.01.183.579.22.1" aus ihrer Serie "Skelette" - Marias Wahrnehmung des alltäglichen Gigantismus der städtischen Entwicklung.

Fotos

der Ausstellung / Eröffnungsfeier.

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Stiftung StadtLandKunst

News Abstract

Ausstellung 1.3.-12.5.19

Werke von Dr. h.c. J.H. Berger aus 2017-2019.

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung / Eröffnungsfeier.

Weiter in Ausstellung: Skulpturen von R. Bergmeier, B. Lahmann, J. Weber.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo H.J. Berger

Dr. h. c. Juliane Helene Berger * 1952

Seit 1989 verzeichnet im Museum of Modern Art, New York.
1994 Rembrandt-Medaille für das Gesamtwerk.
1997 Ehrendoktorwürde der Kunstakademie Fano/ Italien.

Ausstellungen u.a. in Hamburg, Köln, Berlin, Barcelona, Athen, Brescia, Zürich, Genf, Paris, Montreux, Washington, Chicago, New York (Moma), St. Petersburg, San Catarina (Brasilien), Tokio, Surry Hills (Australien).

Werke in öff. u. priv. Sammlungen (Auswahl):
Schloß Schwerin
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Aulbach - Malerei

Ausstellung 1.3.-12.5.19

Aulbachs Themen sind Räume und Landschaften, darin Menschen oder ihre Spuren. Christine Aulbachs Werke, meist Öl auf Leinwand, wirken kühl distanziert und sind zugleich voller Lebenskraft.

Fotos

der Ausstellung / Eröffnungsfeier.

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo C. Aulbach

Christine Aulbach, *1959.

Ausbildung zunächst als Rechtsanwältin. Beufsbegleitende Kunststudien seit 1994 in Hamburg und in Traunkirchen/ Österreich, u.a. bei Xenia Hausner.
Ausstellungen seit 2006 in Deutschland, Österreich und Griechenland.

Ausstellungen 2018

Emotionale Reise

Wir präsentieren die Steinskulpturen-Serie „Emotionale Reise“ von Bernd Lahmann sowie Fotografien von Andreas Broekmans.

Ausstellung 27.10.2018-13.01.2019

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung / Eröffnungsfeier und der Finissage.

Weiter in Ausstellung: Werke von G. Bannuscher und J. Weber.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Dreyer & Callau

Wiebke Dreyer (1973-2015) und
David Callau Gené (*1973):

Eine virtuose Begegnung in vielfältigen Materialien und Strukturen

Ausstellung 27.10.18-13.1.19

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung. und der Finissage.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Weitblicke

Gerd Bannuscher, Malerei

Gerd Bannuscher, seit 1987 freier Künstler, faszinieren die Schönheit und Verletzlichkeit unseres Planeten und seiner Bewohner. Seit 2014 ist er darin Jane Goodall in Freundschaft verbunden. Voller Sorgfalt im Detail zeigen seine Werke emotionale Intensität zwischen Realismus und Symbolik.

Ausstellung 17.8.-14.10.2018

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Künstlerinfo

Gerd Bannuscher, *1957 in Königsacker/ Nordfriesland.
Seit 1987 Selbständigkeit als freischaffender Künstler.
Ausstellungen u. a. in Hamburg, Lübeck, Baden-Baden, Worpswede, Kopenhagen, Amsterdam, Wien und Abu Dhabi.
Seit 2003 Arbeit für das Sultanat Oman.

Fundstücke

Rudolph G. Bunk, Malerei
Tom Bunk, Cartoons

Bisher nicht gezeigte Werke des Künstlers R.G. Bunk in Öl und Tempera aus 1970 bis 73 präsentieren wir neben Cartoons von Tom Bunk.

Ausstellung 17.8.-14.10.2018

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zu R. G. Bunk

Rudolf G. Bunk, *1908 in Berlin, † 1974 in Hamburg
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, Malerei (bei Karl Hofer) und Bühnenbildnerei in Berlin.
Im Frühjahr 1933 nimmt Bunk an einer Ausstellung der Darmstädter Sezession teil, die von der neuen Regierung als ”kunstbolschewistisch” geschlossen wird. Er beschließt Deutschland zu verlassen. Versuche der Emigration in die Schweiz und nach Schweden scheitern. 1939 gelangt Bunk an die dalmatinische Adriaküste. Nach Lageraufenthalten in Dalmatien und in Ägypten entwickelt er sich in Split zum einflussreichen Künstler.
Bis 1958 erfolgreiche, mehrfach ausgezeichnete Arbeit in Split als Künstler und Bühnenbildner. 1958 zwingen die politischen Verhältnisse Bunk zur Rückkehr nach Deutschland. In Hamburg Arbeit u. a. für den NDR und das Schauspielhaus. Bis 1972 häufige Gastaufenthalte in Split als Bühnenbildner und Maler.
1969 und 1972 Ausstellungen in Split.
1997 Große Retrospektive zum Werk Bunks in Split.
2000 in „Allgem. Künstlerlexikon - Die bildenden Künstler aller Zeiten und Völker“, Leipzig/ München
2004 Siftung internat. Rudolf-Bunk-Preis für Bühnenbild durch die Stadt Split
2005 umfangreiche Listung in „Der neue Rump“
2010 Werkverzeichnis, Hrsg. Dr. Denegri, Hamburg
2015 TV-Bericht HH1 am 2.12. zur Solo-Ausstellung R.G. Bunk in der Galerie Hafenliebe

Werke Bunks befinden sich in priv. Sammlungen und Museen u. a. in New York, Stockholm, Split, Mannheim, Berlin, Hamburg. Manuskripte, Inszenierungsunterlagen, Korrespondenz und biographische Dokumente in: Akademie der Künste/ Berlin, Archiv Darstellende Kunst (www.adk.de).

Weiteres in der Sammlung der Stiftung StadtLandKunst.

Infos zu Tom Bunk

Tomas Bunk, *1945 in Split als Sohn von R. G. Bunk
Tom studiert Bühnenbildnerei und Bildende Kunst an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. 1973 zieht er nach Berlin und fängt an, komische Sujets zu malen. Seine Cartoons, Comics und Illustrationen erscheinen bei Carlsen, Ravensburger, Volksverlag, im Semmel-Verlach und in der Satirezeitschrift Pardon.
1983 zieht er nach New York und beginnt für Art Spiegelmann u.a. zu arbeiten, illustriert Schulbücher und fertigt Titelbilder und Illustrationen für Kinderbücher.
Seit 1985 ist er beteiligt am Welterfolg der Serie "Garbage Pale Kids". Ab 1990 zeichnet er regelmäßig für das MAD-Magazin.
Von 1991-2001 gestaltet er humorvolle Illustrationen physikalischer Gesetze für Physik-Lehrhefte. Sie werden 2005 zum Buch "Quantoons".
In 8/2014 berichtet die US-Zeitschrift Juxtapox mehrseitig über Tom. 2015 erhält er für sein Lebenswerk den Münchner Comic-Preis PENG!
Ausstellungen u. a. in Frankfurt, München, Los Angeles und Mailand.
Galerie Hafenliebe präsentiert Originale und signierte Drucke von Tom Bunk exklusiv in Hamburg. Fernsehsendung auf SAT.1 zur Ausstellung im Forum StadtLandKunst in 2017.

Fernweh

David Callau Gene, Jürgen Weber
Malerei und Skulpturen

Ausstellung 23.6.-19.8.2018

Ort:

Forum StadtLandKunst
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Informationen zu den Künstlern

David Callau Gené, geb. 1973 in Cambrils

Kunststudien:
Studium der Malerei in Tarragona und Barcelona.
2003 Förderpreis der Stadt Cambrils (Tarragona)

Ausstellungen in Spanien (Auswahl):
Madrid, Barcelona, Valencia, Zaragoza, Bilbao, Asturien, Vitoria, Tarragona, Cambrils, Balearen ...

Ausstellungen international (Auswahl):
Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Weißrussland, Russland, Thailand, Südostasien,...

Werke im öff. Raum (Auswahl):
Skulpturengruppe „En el pla de les Serenes“, Hafenpromenade Cambrils,
Skulptur „De Todo Corazon“ in Vitoria Gasteiz.

Werke in öff. u. priv. Sammlungen (Auswahl):
Instituto Cervantes (Hamburg), Rathaus Choisy Le Roi (Paris), Kulturministerium von Weißrussland, Palau de la Musica (Valencia), Forte Sangallo (Rom)

"Maler des figurativen und abstrakten Expressionismus, als Bildhauer im Kern irreal, Tänzer in Körper und Geist. Freier Träumender."
(David Callau Gené über sich selbst)

 

Jürgen Weber, *1936 in Ohlau/ Schlesien.
Studium HfbK Dresden..
Weber widmete sich zunächst der Grafik, dann der Malerei. Seit 1999 auch figürliche Plastiken..
Werke in Ausstellungen und Sammlungen europaweit..
2006 Kunstpreis der Stadt Rostock. .
2016 Portr. NDR TV.

Nudes

Ryan Bongers: Malerei und Zeichnungen

Menschen, unverhüllt, verletzlich und stark: Ryan´s zärtliche Bilder in Öl, Acryl, Aquarell, Kohle und Pastell erwecken unsere Neugier, berühren uns, erinnern uns an uns selbst.

Ausstellung 23.6.-19.8.2018

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zum Künstler

Ryan Bongers, *1967 in Louisiana (USA),
studierte klassische Malerei in Italien, USA und den Niederlanden. Ausstellungen bisher in den USA, Italien Großbritannien, Dänemark, Deutschland und den Niederlanden.

David Callau Gené

Malerei und Installation

Ausstellung 20.4.-17.6.2018

Ort:

Forum StadtLandKunst
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier,
der Midissage / Geburtstagsfeier des Künstlers hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Informationen zum Künstler

David Callau Gené, geb. 1973 in Cambrils

Kunststudien:
Studium der Malerei in Tarragona und Barcelona.
2003 Förderpreis der Stadt Cambrils (Tarragona)

Ausstellungen in Spanien (Auswahl):
Madrid, Barcelona, Valencia, Zaragoza, Bilbao, Asturien, Vitoria, Tarragona, Cambrils, Balearen ...

Ausstellungen international (Auswahl):
Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Weißrussland, Russland, Thailand, Südostasien,...

Werke im öff. Raum (Auswahl):
Skulpturengruppe „En el pla de les Serenes“, Hafenpromenade Cambrils,
Skulptur „De Todo Corazon“ in Vitoria Gasteiz.

Werke in öff. u. priv. Sammlungen (Auswahl):
Instituto Cervantes (Hamburg), Rathaus Choisy Le Roi (Paris), Kulturministerium von Weißrussland, Palau de la Musica (Valencia), Forte Sangallo (Rom)

"Maler des figurativen und abstrakten Expressionismus, als Bildhauer im Kern irreal, Tänzer in Körper und Geist. Freier Träumender."
(David Callau Gené über sich selbst)

Am Wasser

R. G. Bunk - Werke aus 1953-73

Ausstellung 20.4.-17.6.2018

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zum Künstler

Zu Rudolf Gerhard Bunk siehe Künstlerinfo in der Sammlung der Stiftung StadtLandKunst

Gezeiten

Juliane Helene Berger, Werke 2017

Energien der Natur als Lebensraum erstrahlen aus Bergers Meisterwerken in Öl auf Leinwand.
Neben einigen Arbeiten aus Vorjahren zeigen wir insbesondere Werke aus 2017.

Ausstellung 17.2.-15.4.2018

Ort:

Forum StadtLandKunst
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Kunst trifft Wissenschaft

Zum zukünftigen nachhaltigen Umgang mit Stadt und Natur als Lebensraum

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Gezeiten am Sa. 7.4.18: Fotos und mehr Info unter NEWS

Infos zur Künstlerin

Prof. Dr. h. c. Juliane Helene Berger

*1952, studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, an der Akademie der freien Künste Berlin und an der internationalen Kunstakademie Fano/Italien. Sie ist vielfach ausgezeichnet, darunter als erste Frau mit der Rembrandt-Medaille in Gold, und gelistet im Museum of Modern Art New York. Ihre Werke finden sich weltweit in Ausstellungen und Sammlungen. U. a. der Deutsche Bundestag und Schloß Schwerin haben Bilder der Künstlerin erworben.

Rückenwind

Werke von Peter Grochmann 1985-2009

Grochmann brachte mit leichtem Pinsel seine Stimmungen und Beobachtungen zu Papier und auf die Leinwand.
Wir zeigen eine persönliche Auswahl dieser Arbeiten: Sie zeigen uns Menschen - so klein, so stark, so schwach, so alt oder jung, so ernst oder so spielend.

Ausstellung 17.2.-15.4.2018

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Ausstellung und der Eröffnungsfeier hier.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zum Künstler

Zu Peter Grochmann siehe Künstlerinfo in der Sammlung der Stiftung StadtLandKunst

Ausstellungen 2017

Öl, Holz, Wein & Elbe

Rolf Bergmeier, Öl auf Holz
Johannes Oberthür, Öl auf Leinwand
Ab 16.12.: Vasile Botnaru, Wein auf Papier

Ausstellung 13.10.17 - 14.1.18

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Eröffnungsfeier am 13.10. unter NEWS
sowie
des Jubiläums 25 Jahre diplomatische Beziehungen am 15. und 16.12. ebenfalls unter NEWS.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe
im Forum StadtLandKunst, B. Lahmann

Künstlerinfo R. Bergmeier

Rolf Bergmeier: Öl auf Holz

Im 13.- 14. Jahrhundert war die übliche Maltechnik in Öl gebundene Farbpigmente auf Holztafeln. Erst später löste die Leinwand das Holz ab. Bergmeier überträgt die Methode „Öl auf Holz“ auf die Plastik und entwickelte über Jahre sein Herstellungsverfahren:
Ausgangspunkt eines Werks ist ein klar definierter räumlicher Füllkörper. Um diesen herum wird ein Geflecht aus Astfragmenten skizziert, dann angelegt und verleimt. Bei der Komposition des Astgeflechts antizipiert der Künstler, wie sich die Astgewebe nach Entfernen des Füllkörpers bei der Betrachtung aus wechselnden Positionen übereinander lagern. Während des Zusammenfügens des Astwerks läßt sich der Künstler von den Ästen zu neuen Linien inspirieren. Schließlich wird der Füllkörper entfernt und das Holz mit Ölfarbe bemalt.
Bergmeiers Werke strahlen in meditativer Poesie, wecken unwillkürlich Assoziationen an die Natur, erinnern an die Eingebundenheit in die Schöpfung.

Rolf Bergmeier, geb.1957 in Cuxhaven, studierte an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Stipendien führten ihn in die USA (Pollock-Krasner-Stipendium New York), nach China (Shenzen Fine Art Institute) und in die Schweiz.
Seine Werke sind zu finden in Ausstellungen und Sammlungen weltweit, u.a. in Deutschland, Schweiz, China, Mazedonien, USA.

Künstlerinfo J. Oberthür

Johannes Oberthür, Öl auf Leinwand

Eine Selbstbeschränkung auf Linien, das ist unerwartet, mutet streng an, asketisch. Und doch bleiben dem Künstler in seiner Beschränkung vielfältige Möglichkeiten. Immer wieder neu testet Johannes Oberthür die Spielräume, beweist die Wahrnehmbarkeit feinster Variationen: Gerade Linien, dünne Linien, verlaufende zarte Linien, aus der Reihe tanzende Linien, opake Farben, transparente Farben, sich überlagernde Linien, ...
Oberthürs Werke lassen Horizonte erscheinen und weites Meer im Sommer, tanzende Fröhlichkeit und konzentrierte kleine Bewegungen. Sie erinnern an japanische Architektur, die in strengen, asketischen Formen voller zeitloser Poesie und Zartheit ist.

Johannes Oberthür, geb. 1959, studierte in München und Berlin Kunst und Philosophie, promovierte 2000 in Philosophie.
Seine Werke sind zu finden in privaten und öffentlichen Sammlungen (u.a. Stadtmuseum Oldenburg, Gesundheitsministerium Berlin) und werden weltweit in Ausstellungen gezeigt (u. a.: Residenz des Dt. Botschafters in Wien, Espoo / Finnland, Brüssel / Belgien und in Luxemburg).

Fragile Nature

Dimitar Hinkov, Malerei

Ausstellung 13.10.2017-14.1.2018

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zum Künstler

Dimitar Hinkov

Wir zeigen Werke von Dimitar Hinkov mit Schwerpunkt auf seinen Serien "Forest As a Fairy Tale" und "Fragile Nature"

Hinkov arbeitet auf Leinwand und Metall in Mischtechniken.
Die Strukturen der Bäume, mit vielen Zweigen und einem festen Stamm symbolisieren das Leben. Inspiriert vom Ariadne-Mythos spinnt Hinkov dünne Seidenfäden in seine Waldbäume. Die Fäden reflektieren unser inneres Labyrinth und führen uns gleichzeitig auf unseren Lebensweg.

Dr. Dimitar Hinkov, *1972, studierte Kunst in Paris / Frankreich und Sofia / Bulgarien. 2011 Promotion in Kunst an der bulgarischen Universität in Sofia.
Seine Werke sind zu finden in Ausstellungen weltweit, u. a.: Leonardo-da-Vinci-Museum / Florenz, Danner-Foundation / Washington, Zheijiang Art Museum / China, Cité International des Arts Fondation / Paris.

Panta rhei

Rosemann, Sartori, Weld u. a.

Panta rhei - Alles fließt
Malerei der Gegenwart.

Ausstellung 18.8.-8.10.2017

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

der Eröffnungsfeier am 18.8. unter NEWS.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Quo vadis

Werke von Vásquez, Plúas, Tejada, Grochmann

Ausstellung 18.8.-8.10.2017

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr und n. V.

Fotos

kurz vor der Vernissage am 18.8. unter NEWS.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

mehr Infos

Künstlerinfos

Luis Tejada

*1940 in Chile, † 2011 in Chile
Ausstellungen in Chile, Deutschland, Schweden und Korea. Werke in Museen: Concepcion, Chile.

Alejándro Vásquez

*1959 in Chile
lebt in Quito/ Ecuador, Ausstellungen in Ecuador, Deutschland, Schweiz.

Rocío Plúas

*1962 in Ecuador
Kunststudien in Singapur. Aufenthalte in Paris, Hamburg und Madrid. In 2000 Teilnahme an der Kunstbiennale in Argentinien. Ausstellungen in Ecuador, Venezuela, Argentinien, Deutschland, Spanien, USA. Werke in Museen: Ecuador, Deutschland.

Peter Grochmann

Infos in unserer Rubrik SAMMLUNG

Tom Bunk

MAD und andere Lebenslagen


Ausstellung 22.06.-13.08.2017

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Fotos

der Eröffnungsfeier am 22.6. hier sowie des Treffens von Tom Bunk und Brösel am 24.6. hier.

Presse

Artikel in der Juli-Ausgabe von ZEITKUNST.

TV

Portrait Tom Bunk in der Sendung 17:30 SAT.1 REGIONAL, 27.06.2017.

Infos zu Tom Bunk

*1945 in Split, Studium HfBK Hamburg, seit 1983 in New York. Preisgekrönter Zeichner u. a. für "pardon" und "MAD".

Rudolf G. Bunk

Ausstellung 22.6.-13.8.2017

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Info zum Künstler siehe SAMMLUNG

Fotos

der Eröffnungsfeier am 22.6. unter NEWS.

Poesie & Drama

Malerei und Bühnenbilder

Ausstellung 03.05.-18.06.2017
Hadeel: Malerei 2015-17
R. G. Bunk: in El Shatt und Bühnenbilder 1945-60

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.
Fotos der Ausstellung unter News

Eröffnungsveranstaltung

Siehe unter El Shatt, 3.5. im Forum SLK.

Veranstalter

Stiftung StadtLandKunst und
Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Maurice Haddad

Ausstellung 3.5.-18.6.2017

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.
Fotos der Ausstellung unter News

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Infos zum Künstler

Maurice Haddad * 1937 in Basrah / Irak, t 2016

Kunststudien in Basrah und in Limoges / Frankreich. Ausstellungen in Jordanien, Libanon, Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Großbritannien, Russland, Japan, China, USA.

El Shatt
Kultur als Überlebensstrategie
30.000 Flüchtlinge in der Wüste 1944-46
und Hamburg als Fluchtort heute

AUSSTELLUNG 26.4.-19.5.2017

Ort:

HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16
geöffnet: Mo-Fr 7-19 Uhr

Fotos

der Ausstellungseröffnung unter NEWS

Veranstalter

Stiftung StadtLandKunst,
Kroatisches Historisches Museum Zagreb
und HafenCity Universität Hamburg.
In Kooperation mit Dr. Bojana Denegri

Thema der Ausstellung

Das Flüchtlingslager El Shatt auf der Halbinsel Sinai in Ägypten wurde von Februar 1944 bis März 1946 Heimat für über 30.000 evakuierte Bewohner Dalmatiens, die vor der deutschen Wehrmacht geflüchtet waren. Trotz extremer Bedingungen bei tagsüber 40°C und nachts 5°C entwickelte sich die Zeltkolonie zu einer gelebten Utopie: Zahlreiche Künstler im Zeltlager beschäftigten die Bewohner, darunter viele Frauen und Kinder, mit handwerklicher, künstlerischer und bildender Arbeit. Täglich erschien eine Zeitung, es gab Schulen, Chöre, Theater, Orchester und Werkstätten aller Art. Die kulturellen Aktivitäten strahlten bald weit über das Lager hinaus.

Die Ausstellung El Shatt:
Das Kroatische Historische Museum Zagreb hat das Flüchtlingslager El Shatt 2007 mit einer Ausstellung gewürdigt.
Die Aktualität des Themas veranlasst uns, die Erfahrungen dieses Projektes in Hamburg zu zeigen. Das Museum in Zagreb und die Tochter des Künstlers Bunk stellen uns dafür Dokumente zur Verfügung.

Fluchtort Hamburg heute
Prof. Dr. Ingrid Breckner leitet an der HafenCity Universität den Forschungsschwerpunkt "Hamburg als Fluchtort heute".

Rudolf G. Bunk:
(*1908 Berlin, t 1974 Hamburg), Maler und Bühnenbildner, war einer der leitenden Künstler in El Shatt. Als Expressionist von den Nazis verfemt, fand er nach vergeblichen Versuchen der Emigration in die Schweiz und Schweden seinen Platz 1938 in Dalmatien. Er lebte in Split bis 1958 die politischen Verhältnisse ihn zur Rückkehr nach Deutschland zwangen. Er übersiedelte mit seiner Familie nach Hamburg und ist hier 1974 gestorben. 2004 stiftete der Staat Kroatien den Rudolf- G.-Bunk- Preis für Bühnenbild.

Zu R. G. Bunk s. auch Rubrik SAMMLUNG
.

J. Oberthür / D. Hinkov

Werke auf Leinwand und Metall

Ausstellung 24.02.-16.04.2017

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Mehr Fotos

in unserer Rubrik NEWS

Infos zu Johannes Oberthür

Dr. Johannes Oberthür
*1959 in Kassel
Er lebt mit seiner Frau und 3 Kindern in Berlin und in Südholt/ Niedersachsen.

Ausbildung:
1981 Studium der Altphilologie und Philosophie in München
1982 Freie Theaterarbeit (Regie)
ab 1983 Studium der Kunst in Berlin
1993 neben der künstlerischen Arbeit Fortsetzung des Studiums der Philosophie, 1995 Examen (M.A.), 2000 Promotion zum Dr. phil.

Ausstellungen:
Galerien in Berlin, Aachen, München, Bremen, Kassel, Brüssel, Luxemburg, Mailand, Espoo (Finnland), Residenz des Dt.Botschafters in Wien, Museum Oldenburg

Werke in öff. u.priv. Sammlungen: Kahlfeldt, Berlin, Bayer-Schering, Berlin, Bundesministerium f. Gesundheit, Berlin, Artothek / Stadtmuseum Oldenburg

Infos zu Dimitar Hinkov

Dimitar Hinkov, *1972:

Erste Kunsterfahrungen sammelte Dimitar mit 4 Jahren bei seinem Großvater, Hristo Boyadjiev, einem der berühmtesten bulgarischen Künstler der frühen 30er Jahre.
Seine Mutter, Prof. Anna Boyadjieva, lehrt an der Nationalen Kunstakademie in Sofia.
Dimitar studierte Kunst in Paris / Frankreich sowie in Sofia / Bulgarien mit einem Master-Abschluß in 1998. 2011 Promotion in Kunst an der Bulgarischen Universität in Sofia.
Ausstellungen (Auswahl):
Galerien in Sofia (Bulgarien), Paris, Washington, Venedig, Madrid, Moskau, Istanbul, Berlin.
Ausstellungen in Museen und Sammlungen (Auswahl):
Leonardo-da-Vinci-Museum, Florenz
Danner-Foundation, Washington
Young Bulg. Talents Foundation, Sofia
Botschaft von Israel, Sofia

Botschaft der Türkei, Sofia
Wirtschaftsministerium, Sofia

Cité Internat. des Arts Fondation, Paris

Zheijiang Art Museum, Hangzhou, China

Juliane Helene Berger

Werke auf Leinwand

Ausstellung 24.02.-16.04.2017

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

Mehr Fotos

auf der Website der Galerie Hafenliebe

Infos zur Künstlerin

Dr. h. c. Juliane Helene Berger * 1952

Seit 1989 verzeichnet im Museum of Modern Art, New York.
1994 Rembrandt-Medaille für das Gesamtwerk.
1997 Ehrendoktorwürde der Kunstakademie Fano/ Italien.

Ausstellungen u.a. in Hamburg, Köln, Berlin, Barcelona, Athen, Brescia, Zürich, Genf, Paris, Montreux, Washington, Chicago, New York (Moma), St. Petersburg, San Catarina (Brasilien), Tokio, Surry Hills (Australien).

Werke in öff. u. priv. Sammlungen (Auswahl):
Schloß Schwerin
Bundeskanzlerin Angela Merkel

Ausstellungen 2016

5 Jahre

Malerei & Skulpturen

Jubiläumsausstellung 26.11.2016-22.01.2017

Werkeauswahl der Künstler G. Bommersheim, R. Bongers, R. G. Bunk, D. Brixy, W. Dreyer, S. Pietilä, R. Plúas, M. Sartori, J. Weber und von Künstlern aus Simbabwe

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE / FORUM STADTLANDKUNST
Am Dalmannkai 4 / Am Sandtorpark 12
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

mehr Infos

Einen Eindruck von den ausgestellten Werken erhalten Sie in unseren NEWS-Einträgen vom 26. November 2016.

J. Weber

MALEREI UND SKULPTUR

Ausstellung 24.09.-20.11.2016

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr u. n. V.

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann

mehr Infos

Künstlerinfos

Jürgen Weber

* 1936 in Ohlau / Schlesien, studierte Malerei und Graphik an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Er widmete sich zunächst der Graphik, spater verstärkt der Malerei, ab 1999 auch Arbeit an figürlichen Plastiken. Seit 1978 Atelier in Rostock.
Webers Werke werden seit 1960 in Ausstellungen europaweit präsentiert, u. a. in Ungarn, Polen, Österreich, Italien. Ausstellungen in der Kunsthalle Rostock in 2006 und 2013.
2006 Kunstpreis der Stadt Rostock.
2016 Porträit Jürgen Weber bei NDR TV

Ryan's Newest

Ryan Bongers

Werke aus 2016

Ausstellung 22.7. - 18.9.2016
verlängert bis 20.11.2016

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr
zur Website der Galerie

mehr Infos

Künstlerinfos

Ryan Bongers, *1967 in Louisiana (USA), studierte klassische Malerei in Italien, USA und den Niederlanden. Ausstellungen bisher in den USA, Italien Großbritannien, Dänemark, Deutschland und den Niederlanden.

 

Veranstalter

Galerie Hafenliebe

Andando

Catasse, Tejada, Vásquez, Plúas

Malerei, Skulptur, Installation aus Chile und Ecuador

Ausstellung 22.7.-18.9.2016

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr und n. V.

TV-Sendung:

TIDE TV Hamburg immer anders (Sendung vom 17.08.2016)

Veranstalter

Galerie Hafenliebe, Bernd Lahmann
in Kooperation mit
Instituto Cervantes Hamburgo
Stiftung StadtLandKunst

mehr Infos

Künstlerinfos

Carlos Catasse

*1944 in Chile, † 2010 in Ecuador
Catasse erhielt 1986 den Eugenio-Esepio-Preis, Nationalpreis für Malerei in Ecuador. Ausstellungen in ganz Südamerika sowie in der Schweiz, Italien, Deutschland, Spanien und USA.Werke in Museen: Havanna/ Kuba, Aragon/Spanien, Cuenca und Quito/ Ecuador.

Luis Tejada

*1940 in Chile, † 2011 in Chile
Ausstellungen in Chile, Deutschland, Schweden und Korea. Werke in Museen: Concepcion, Chile.

Alejándro Vásquez

*1959 in Chile
lebt in Quito/ Ecuador, Ausstellungen in Ecuador, Deutschland, Schweiz.

Rocío Plúas

*1962 in Ecuador
Kunststudien in Singapur. Aufenthalte in Paris, Hamburg und Madrid. In 2000 Teilnahme an der Kunstbiennale in Argentinien. Ausstellungen in Ecuador, Venezuela, Argentinien, Deutschland, Spanien, USA. Werke in Museen: Ecuador, Deutschland.

Sommerlicht

Grochmann, Pietilä, Reck

Gruppenausstellung mit Werken auf Papier und Leinwand

Ausstellung 28.5.-17.7.2016

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Do-So 12-18 Uhr

mehr Infos

Künstlerinfos

Peter Grochmann

siehe Sammlung der Stiftung

Sergei Pietilä

*1964 in Olenij (Karelien). Kunststudien an der Universität Kostroma (Russland) und an der Hochschule für Kunst in Lahti (Finnland). Pietilä arbeitet wechselnd in seinen Ateliers in Finnland und Hamburg. Ausstellungen seit 1998 in Finnland, Russland und Deutschland.

Albert Christoph Reck

siehe Sammlung der Stiftung

Crescendo

Wiebke Dreyer

Werke auf Papier und Leinwand aus 1999-2014

Ausstellung 28.5.-17.7.2016

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr-So 12-18 Uhr
zur Website der Galerie

mehr Infos

Künstlerinfos

*1973 in Hamburg,
Kunststudien in Brüssel, Montpellier, Barcelona und London.
Seit 2000 freie Künstlerin mit Atelier in London,
ab 2012 in Berlin, † 2015 in Hamburg.
Präsentation ihrer Werke: Galerien / Kunstmessen in London, Palma, Tallinn, Paris, New York, Berlin.

D. Brixy

Springtime

Werke 2012-2016

Ausstellung 24.3.-15.5.2016

Ort:

FORUM STADTLANDKUNST
Am Sandtorpark 12, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Mi-Sa 11-17 Uhr

mehr Infos

Künstlerinfos

Die Malerei Brixys wird weltweit auf
Ausstellungen und Kunstmessen präsentiert,
u. a. in Karlsruhe, Istanbul, Budapest, Miami

Exklusiv in Hamburg zeigen wir aus seinen
Serien 'Eden', 'Discover' und 'Surprise'
Werke in frühlingsfarbener Aufbruchstimmung

Vernissage mit D. Brixy:
Mittwoch, 23.3.16, 19 Uhr
Musik: Julie Silvera & Band

Rudolf G. Bunk

With Love

Zeichnungen und Malerei

Ausstellung 26.3.-15.5.2016

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
geöffnet: Fr 15-18, Sa-So 12-18 Uhr

mehr Infos

Künstlerinfos

siehe SAMMLUNG

Vernissage:
Mittwoch, 23.3.16, 18 Uhr

Expressiv

Ausstellung 26.02. bis 20.03.2016

Rudolf G. Bunk
Peter Grochmann
Albert Chr. Reck

Werke aus der Sammlung
der Stiftung StadtLandKunst
und Werke zum Verkauf

Ort:

Forum StadtLandKunst, Am Sandtorpark 12
20457 Hamburg-HafenCity

mehr Infos

Künstlerinfos

siehe: SAMMLUNG

Öffnungszeiten:

Mi-Sa, 11-17 Uhr

Veranstalter:

Stiftung StadtLandKunst mit
StadtLandKunst Galerie, Bernd Lahmann

G. Bommersheim

*1934, † 2006, Werke aus 1958 - 2002
Ausstellung 29.01.-20.03.2016

Ort:

GALERIE HAFENLIEBE
Am Dalmannkai 4, 20457 HH-HafenCity
zur Website der Galerie

mehr Infos

Künstlerinfos

Gerlach Bommersheims Malerei spiegelt
vielschichtige Wahrnehmungen
eines hochsensiblen Künstlers:
Seit 1954 geschätzter Vibraphonist,
Pianist und Komponist in der
Münchener Jazzszene, u. a. mit dem
Gerlach Bommersheim Quartett.
1954-62 Stud. Akademie
d. bild. Künste in München, dann
Lehrtätigkeit (m. besonderem Engagement f. Kinder)
und Pionier der Kunsttherapie
in München u. Hamburg.

Seit 1980 Ausstellungen in München,
Berlin und Los Angeles.

Finissage: 20.3.16, 17 Uhr
mit Th. Wecker und W. Roth:
Girarre, Saxophon/Klarinette
(s. Veranstaltungen)

Ausstellungen 2015

Rudolf G. Bunk

Kunst als Heimat: Werke aus 1938-1973
18.10.2015 - 17.01.2016
Galerie Hafenliebe, Am Dalmannkai 4

mehr Infos

Rudolf G. Bunk
(*1908 Berlin, † 1974 Hamburg)

„So wurde Dalmatien in der Person Rudolf Bunks mit einem Künstler beschenkt, der mit dem Zugang zum Fremden auch zu sich selber fand.“
Prof. Dr. Tonko Maroević anlässlich der Retrospektive in Split 1997

Ort:

Galerie Hafenliebe, Am Dalmannkai 4
www.galerie-hafenliebe.de

Öffnungszeiten:

Fr. 15–18, Sa. / So. 12–18 Uhr u. n. Vereinb.

Dietmar Brixy

Weltkunst auf Leinwand und Papier
Galerie Hafenliebe (03.07.–27.09.2015)
Halle 424, Oberhafen (30.07.-02.08.2015)

mehr Infos

„Die Farbe selbst ist sein primäres Thema, die sich in einer fast verboten schönen und sinnlichen Malerei inszeniert.“ Dr. D. Schuth, Kunstvereine Schwetzingen u. Worms

Ort:

Galerie Hafenliebe, Am Dalmannkai 4
www.galerie-hafenliebe.de

Öffnungszeiten:

Galerie Hafenliebe:
Fr.15–18 Uhr, Sa.12–18 Uhr, So.12–18 Uhr
und nach Vereinbarung über
0170 8042140 / galerie-hafenliebe@gmx.de

Zurück